© 2018 by kremstal insurance , Datenschutz, Impressum

office@kremstal-insurance.at   |   Hauptplatz 9, 4560 Kirchdorf an der Krems

Leider wurde aber das Geld dafür knapp und ein Weiterbestand dieser – für meine Begriffe – ganz tollen Idee wäre damit leider nicht mehr möglich.

Ich habe meinen Freund im Jänner versprochen, dass ich mir etwas einfallen lasse. Seither steht eine Spendenbox in meinem Büro und es kommen immer wieder ein paar Euros dazu. Anlässlich unseres Jubiläumsfestes habe ich einige Freunde ersucht, dass Sie mir für diese Idee einen Preis spenden und ich darf mich an dieser Stelle herzlich für die spontane Hilfe bei

 

Josef Weiermair vom Reisebüro Weiermair für einen 300,- Reisegutschein

Christian Trinko vom Reisebüro Trinko für zwei je 100,- Reisegutscheine

Boris Greiner von Segway Steyr für drei je 65,- Gutscheine für Segway-Touren

Thomas Höfer von Adeg Höfer für vier „Bschoadbinkerl“ im Wert von je 50,- und

Kurt Merzendorfer vom Restaurant „Toskanini“ für fünf Gutscheine im Wert von je 20,-

 

bedanken.

 

Bei unserem Fest wurden durch den Verkauf von Losen und durch Spenden sensationelle 2.151,97 erreicht. Zusätzlich gab es noch Spenden auf unser Spendenkonto in der Höhe von 2.266,-.

Insgesamt stehen also mehr als 4.400,- für das Projekt zur Verfügung (Stand 15.07.2018)!


Für diese beispiellose und großzügige Unterstützung unserer Kunden, Freunde und Partner möchte ich mich an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bedanken!

 

Ich bin der Meinung, dass es uns allen sehr gut geht und wir daher schon mit einer kleinen Unterstützung bei Menschen, denen das Leben nicht so freundlich gesinnt ist, viel bewegen können!
 

Wenn auch Sie noch dieses Projekt mit einer kleinen oder großen Spende unterstützen möchten, dann ersuche ich Sie einfach um Überweisung mit dem Verwendungszweck „NEPAL“ auf das Konto mit dem IBAN AT53 1860 0000 1650 1033, lautend auf IGV-Nord Sozialfonds.

Ich verbürge mich natürlich, dass 100% der Spenden von mir persönlich in Nepal übergeben werden. Gerne stehe ich Ihnen für Fragen zur Verfügung.

 

Dhanjabad im Namen der Schulkinder von Bhadratar – Ihr Christian Weixlbaumer

„kremstal insurance“-Family unterstützt Schulkinder in Nepal

Namaste! Im Jänner 2018 habe ich das Hilfsprojekt „Englischunterricht für Schulkinder in Bhadratar“ gestartet.

Bei meiner letzten Trekking-Tour in Nepal hat mir mein Freund Hari Pokharel aus Kathmandu von seiner Idee erzählt. Er kommt aus dem kleinen Dorf Bhadratar, das in den Ausläufern des Himalayas liegt. Sein Glück war, dass er in Kathmandu Englisch lernen konnte und so im Tourismus eine gute Arbeit fand. Seine Vision ist, dass er den Schülern aus seinem Heimatdorf auch die Möglichkeit geben kann, dass Sie Englisch lernen um ihnen damit die Voraussetzungen für ein besseres Leben zu ermöglichen. Er hat eine Lehrerin gefunden, die um umgerechnet rd. € 200,- pro Monat den Kindern Englischunterricht gibt.